Jugendübung "Snow Tubing"

 

Da diesen Winter endlich einmal wieder genügend Schnee fiel, entschlossen wir uns heuer, am 8. Februar, gemeinsam mit der Feuerwehrjugend aus Faistenau, Snowtuben zu gehen.


Nach anfänglichen Startschwierigkeiten – die Bahn in Faistenau war leider geschlossen – stellte uns unser Feuerwehrmitglied Christoph Herbst seine eigene Bahn im Perweingut, Elsbethen, samt einiger ausgedienter Traktorreifen, die als „Rutschgeräte“ dienten, zur Verfügung.


Da einige Zeit später auch noch die Feuerwehrjugend Faistenau zu uns stieß, tummelten sich etwa 25 Jugendliche und 7 Jugendbetreuer auf der Bahn. Da es dort keine Liftanlage gibt, mussten die Reifen, Schlitten und sonstige Geräte zu Fuß hinaufgezogen werden, somit kam auch die körperliche Betätigung nicht zu kurz.


Nach zwei anstrengenden aber lustigen und kurzweiligen Stunden ließen wir den Abend gemeinsam mit den Jugendlichen aus Faistenau im Feuerwehrhaus ausklingen.


Die Feuerwehrjugend bedankt sich bei Christoph Herbst, dass wir die Bahn und die Reifen benutzen durften und bei Stefan Herbst, der kurzfristig die Bahn organisiert hat.

Text u. Fotos: Wolfgang Höllbacher

Fotos anklicken zur größeren Ansicht

Schnelle Abfahrt
Schnelle Abfahrt

Mit Highspeed ging es die Bahn hinab, per Muskelkraft ging es wieder bergauf - ohne Fleiß, kein Preis

kleine Horde
kleine Horde

Mit den Jugendlichen aus Faistenau und den Betreuern kamen wir auf insgesamt 32 Teilnehmer. Sicher eine der best besuchten Übungen im Jahr.

Stärkung
Stärkung

Im Feuerwehrhaus Ebenau ging es dann anschließend zum Stärken und zum Aufwärmen.

Schnelle Abfahrt
Schnelle Abfahrt

Mit Highspeed ging es die Bahn hinab, per Muskelkraft ging es wieder bergauf - ohne Fleiß, kein Preis

1/3