Kontaktieren Sie uns

Florianstraße 5 - 5323 Ebenau

Österreich / Austria
ff-ebenau@lfv-sbg.at

Tel: +43 (6221) 7222 - nicht ständig besetzt

Fax: +43 (6221) 7222

  • Facebook Social Icon

Gemäß DSGVO versichern wir Ihnen, dass Ihr Name und Ihre E-Mail-Adresse ausschließlich zur Versendung unseres Newsletters an Sie verwendet wird und diese Daten nicht an Dritte weitergegeben werden!

© 2013-2018 Freiwillige Feuerwehr Ebenau. Proudly created with Wix.com

Finden Sie uns

Archiv 2015

 

 

Johann Lackner verstorben

Leider müssen wir wieder mitteilen, dass ein weiters Feuerwehrmitglied verstorben ist. Am Freitag, dem 18.12.2015 ist Johann Lackner gestorben. Er war 86 Jahre alt.

 

Seit 1952 war Johann Mitglied der Feuerwehr Ebenau und neben der Feuerwehr auch Mitglied beim Sportverein.

 

Der Rosenkranz wird am Montag, 28.12., um 19 Uhr für Johann gebetet.


Die Urnenbeisetzung erfolgt am 29.12. ab 14:30 Uhr.

Treffpunkt ist um 14:15 Uhr bei der Pfarrkirche Ebenau in Uniform.

Geben wir auch unserem Johann noch ein standesgemäßes letztes Geleit.

 

Unser Beileid gilt den Angehörigen.

Georg Schrofner verstorben

Am Freitag, dem 27.11.2015 ist unser Mitglied Georg Schrofner im 85. Lebensjahr verstorben.

 

Georg war seit 1950 bei unserer Feuerwehr und immer ein verlässlicher und hilfsbereiter Kamerad.

 

Der Rosenkranz wird am Mittwoch, 2.12., um 19 Uhr.


Das Begräbnis findet am Freitag, 4.12. statt. 

Treffpunkt ist um 14:15 Uhr bei der Pfarrkirche Ebenau in Uniform.

Geben wir unserem Georg noch ein standesgemäßes letztes Geleit.

 

Den Angehörigen dürfen wir unser aufrichtiges Mitgefühl mitteilen.

 

Verbrennen im Freien

Derzeit herrscht in ganz Österreich wieder aktute Wald- und Flächenbrandgefahr.

In einer Zeit wie dieser, wo wir um die Umwelt zu schonen langsamer auf der Autobahn fahren, gibt es aber immer wieder unverbesserliche Ignoranten, die die Umgebung mit Feinstaub und Rauchpartikel verpesten und trotz Brandgefahr und VERBOT biogene Abfälle wie Reisig, Laub oder ähnliches verbrennen.

Gemäß Bundesluftreinhaltegesetz ist das Verbrennen im Freien aber generell untersagt.

 

Dies betrifft unter anderem auch Lagerfeuer - und Grillfeuer in der Natur, und das zu jeder Jahreszeit, nicht nur in den Sommermonaten.

Dies hat auch der Waldbrandeinsatz am 29.3.2014 in der Strubklamm oder im November 2015 in Fusch an der Glocknerstraße wieder gezeigt.

 

Näheres über das Verbrennungsverbot und die Risiken, welche ein Missachten des Verbotes mit sich bringen, finden Sie auf der nächsten Seite.

 

Einsatzmonitore

Ab sofort werden bei uns im Feuerwehrhaus über Monitore die Einsatzadressen auf Karten dargestellt, was das Auffinden bei weniger geläufigen Adressen erleichtern soll, was besonders bei überörtlichen Einsätzen der Fall sein kann.

 

Wie wir diese Anforderung gelöst haben, ist auf der nächsten Seite erklärt.

OFK Wandertag Abschnitt 2 Flachgau

Bereits unter dem AFK Josef Resch wurde ein Wandertag mit den Ortsfeuerwehrkommandanten (OFKs) und deren Familien regelmäßig abgehalten.

So lud heuer die FF Ebenau ein, den Mühlenwanderweg von Ebenau zur Plötz und retour zu begehen.

 

In der Plötz gab es auch eine kleine Labestation mit Sonderprüfung, wo wir mit Pfeil und Bogen auf eine Zielscheibe schießen mussten. Aus Respektsgründen dem AFK gegenüber werden die Ergebnisse aber nicht bekannt gegeben.

 

 

Zum Vergrößern der Bilder diese anklicken!

 

Gestärkt ging es wieder zurück nach Ebenau, wo uns das Wahrzeichen von Ebenau, die Waschlmühle gezeigt und erklärt wurde. Aufgrund des niedrigen Wasserstandes konnte leider keine Mahlvorführung gemacht werden.

 

Den Ausklang fand der wunderschöne und gesellige Wandertag im Feuerwehrhaus in Ebenau, wo wir von der Feuerwehr Ebenau noch mit Gegrilltem verwöhnt wurden.

 

Als AFK darf ich allen Teilnehmern, ganz besonders aber der FF Ebenau mit Organisator OFK Markus Sams, den Mühlenbesitzern Fam. Kreuzbichler und Willi Hölzl sowie unserem Robin Franz Maderecker Hood, danken.

 

Ich hoffe schon auf einen Wandertag 2016 und rege Beteiligung.

Familienzuwachs

Wenn jetzt jemand behauptet, wir berichten immer vom Gleichen, kann ich es verstehen.

Wenn jemand sagt, er habe ein Déjà-vu und glaubt, das Ganze schon mal erlebt und gelesen zu haben, dem muss ich zustimmen.

Denn ähnlich wie im Jahr 2013 (siehe auch http://members.aon.at/slavicek/feuerwehr/0_aktuelles.htm), wo es in einem Jahr 4 "Feuerwehrkinder" hintereinander gab, geht es auch jetzt Schlag auf Schlag.

Haben wir vor nicht einmal einem Monat unserem Kommandanten und seiner Frau zum 2. Kind gratuliert, so hat uns unser Jugendbetreuer Florian Geretschläger und seine Frau Anita auch vor einem Monat mit ihrem Sohn Alexander den Feuerwehrjugendnachwuchs gesichert.

 

Und nun dürfen wir Sabrina und Daniel Schönleitner zu ihrer 2. Tochter Simone beglückwünschen, welche am 20.9.2015 um 19 Uhr 10 zur Welt kam.

 

Ja, ja, ist schon gut, ich mach es schon nicht zu spannend. Hier die technischen Daten für unsere Frauen: Simone wog bei der Geburt 3.180 g und war 51 cm groß. Mittlerweile ist sie schon viel größer, kann schon radfahren und spielt Schach mit ihrer Schwester Marina ;-)

 

Wir gratulieren allen frischgebackenen Eltern zu ihrem Familien- und unserem Feuerwehr-Nachwuchs!

Junggesellenabschied Hannes Karl

Wieder einmal hat ein Kamerad neben der Liebe zur Feuerwehr eine weitere Liebe entdeckt, nämlich zum weiblichen Geschlecht.

 

So mussten wir unseren Gerätewart Hannes Karl aus dem Junggesellenleben verabschieden und haben ihn selbstverständlich für seine zukünftige Frau ordentlich gewaschen, damit er zur Hochzeit schön sauber ist.

 

Kommandantennachwuchs

Endlich war es soweit. Am 26.8.2015 ist in der Kommandantenfamilie der langersehnte Nachwuchs zur Welt gekommen.

 

Daniel wurde um 21:23 Uhr geboren.

 

Das zarte Kind mit 55 cm Länge und lediglich 4.350 g bescherte der Mutter sicherlich eine leichte Geburt.

 

Wir freuen uns mit seinen Eltern Andrea und Markus und seinem Bruder Thomas, dass alle wohlauf sind und wünschen der gewachsenen Familie viel Glück beim Kampf, ob nun die beiden Jungs Musiker oder Feuerwehrmänner werden sollen.

 

Der Ortsfeuerwehrrat und alle Mitglieder gratullieren nochmals unserem Kommandanten und seiner Familie zum Nachwuchs.

 

Aktionstag der Feuerwehrjugend

Am 26. Juni konnten sich interessierte Jugendliche und Erwachsene bei der Feuerwehr ein Bild von den vielseitigen Tätigkeiten der Feuerwehr machen.

Gezeigt wurden nicht nur Aktionen der Jugend sondern auch Einsatzübungen der "Großen" sowie die Ausrüstungen der Ebenauer Feuerwehr. 

Vereinemeisterschaften Stockschießen 2015

Nach einem Doppelsieg im letzten Jahr ging sich heuer leider nicht der Ortsmeistertitel aus

Die Mannschaft Feuerwehr II belegte Platz 2 und für Feuerwehr I war leider nicht mehr als der 6. Platz drinnen.

Vereinemeister wurde der Sportverein. 

Florianifeier 2015

Wie jedes Jahr fanden im Zuge unserer Florianifeier, welche am 3. Mai statt fand, wieder Angelobungen, Beförderungen und Auseichnungen statt.

Vereinemeisterschaften Biathlon 2015

Nach dem Triumph im alpinen Schilauf konnten wir gleich danach den nächsten Erfolg verzeichnen: Die FF Ebenau wurde Vereinemeister im Biathlon.

Vereinemeisterschaften Alpinschifahren 2015

Eine Sensation gab es heuer bei der alpinen Vereinemeisterschaft am 21.2. in Ebenau bei der Rennstrecke im Kendlbach. 

 

Die beiden Mannschaften der FF Ebenau schlugen sich mehr als nur tapfer.

Feuerwehrball 2015

Am Faschingsamstag, den 14.2.2015, konnten wir nicht nur den Valentinstag feiern sondern luden zu unserem traditionellen Feuerwehrball zum Hotel Obermayr ein.

 

Dank unserer Gäste wurde es auch heuer wieder ein wunderschöner Abend.

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now